Jan
19
Do
Wein-Musik-Lyrik
Jan 19 um 20:00 – 23:00

melanie-duounnamed Wein-Musik-Lyrik
Das Weingut Spindler aus Forst stellt sich vor.
Musik, „Finely-Jazzed“ mit Melanie Nicole, Gesang und Mario Kraemer, Gitarre

Lyrik, heitere Geschichten, vorgetragen von Manfred Klenk und Friedrich Hackstein
Finely Jazzed
Fein aufgepeppt ist nicht nur das äußere Erscheinungsbild dieses Duos – nein – auch den Songs und Melodien die dem Zuhörer bestimmt nicht unbekannt sind, wurde ein neues musikalisches Outfit verpasst. So covert das charismatische Duo überwiegend bekannte Jazzstandards und Swing Stücke die das Publikum zum mit -singen, -wippen und -schnippen animiert, aber auch einige weniger bekannte Lieder bei denen es Spaß macht aufmerksam zuzuhören.
Um die Arrangements der Stücke kümmert sich dabei der kreative Kopf des Duos – Mario Kraemer. Der versierte Gitarrist verleiht den Titeln einen warmen, melodischen Sound mit einer Fülle rhythmischer Varianten und überzeugt durch seine ganz eigene musikalische Umsetzung und seine pure Spielfreude auf der Gitarre.
Dazu gesellt sich Melanie Nicol, die mit ihrer Interpretation der Lieder zur besonderen Atmosphäre beiträgt. So schwebt über allem die klangvolle Honigstimme der Sängerin, die die Stücke mit viel Verve authentisch und leidenschaftlich vorträgt.
Das Duo verbindet nicht nur die gemeinsame Begeisterung für die Musik sondern auch eine enge Freundschaft – ein perfektes Pas de deux – und so bringen die beiden mit viel Freude und guter Laune Ihre Musik auf die Bühne und erzeugen eine entspannte Atmosphäre.

Jan
27
Fr
„Auswärts denken mit Getränken“ – Kabarett von und mit Matthias Reuter
Jan 27 um 20:00 – 23:00

foto_reuter_bruecke-768x466Matthias Reuter – Auswärts denken mit Getränken
Kabarett mit Klavier
Wenn man zu Hause mal in Ruhe denken will, dann ist man ja sehr oft abgelenkt.Man hat sich gerade hingesetzt und schon ruft wieder einer an. Und wenn nicht,dann ruft man selbst jemanden an und fragt, warum keiner anruft. Im internetfähigenSmartphone trägt man ständig die komplette Welt mit sich rum. Fortwährend klopfenirgendwelche Informationen an die Tür. Tagesschau App, Spiegel Online, Facebook,E-Mails, SMS, Twitter, What´s-App-Nachrichten, neue Kino-Trailer, Radio,Werbefernsehen oder einfach geschwätzige Bekannte – eine kontemplative Lebensweise ist kaum noch denkbar. Der Kabarettist Wolfgang Neuss hat in den sechziger Jahren einmal den schönen Satz gesagt „Heute mach ich mir kein
Abendbrot. Heute mach ich mir Gedanken…“ Zu der Zeit ging das noch. Mittlerweile ist zu Hause denken kaum noch möglich. Darum probiert Matthias Reuter jetzt mal was Neues aus. Er denkt auswärts. Und zwar da, wo er am wenigsten abgelenkt ist: auf der Bühne im Kabarett. Dazu spielt er Klavier. Das Publikum ist herzlich eingeladen, im Rhythmus mitzudenken. Oder etwas zu trinken. Oder beides.  Auswärts denken mit Getränken – das müsste ja im Synonymwörterbuch ohnehin seit Jahren neben dem Begriff Kabarett stehen. Und ein Blick in die Tagespresse zeigt: Gute Gründe zum Denken und Trinken gibt es immer wieder aufs Neue… Regie: Heinz-Peter Lengkeit
„Ob politisches oder literarisches Kabarett, ob Wortbeitrag oder Gesang, Reuter fühlt
sich überall zuhause und erntet dafür lautstarken Beifall.“ (Aachener Nachrichten, 27.4.2015)
„Reuter versteht es, zwischen Quatsch und Blues mit feinem, leisen Humor Dingen
auf den Grund zu gehen, die selbst im Kabarett seltenst entlarvt werden.“ (WAZ, 9.2.2015)
Matthias Reuter stammt aus, wohnt und bleibt im Ruhrgebiet in Oberhausen.
Studiert hat er auch: Germanistik mit Magisterabschluss, also Kleinkunst-Fachabitur.
Seit 2010 kann er davon leben. Sagt sein Vermieter. Bis 2070 muss er davon leben.
Sagt sein Rentenbescheid. „Auswärts denken mit Getränken“ ist sein viertes Abendprogramm.

Feb
10
Fr
Wein-Musik-Lyrik.
Feb 10 um 20:00 – 23:00

stefan-und-frank-auf-bankkrebsWeingut Krebs aus Freinsheim stellt sich vor.
Musik und Lyrik, Hey Babe mit Stefan Gebert Gesang, Saxophon und Lyrik,
Frank Steuerwald Gesang und Keyboard

SONGS & LYRICS LIVE ist die Magie aus Pop und Sprache,
die immer wieder aufs Neue berührt. um so mehr, wenn sie durch die vielleicht schönsten Instrumente überhaupt erklingt: Piano, Saxophon und Stimme! Stefan Gebert und Frank Steuerwald aus Mannheim sind seit über 20 Jahren als Duo
“HEY BABE!“ von Mannheim bis Berlin unterwegs.

Feb
23
Do
Karneval im London Pub
Feb 23 um 20:00 – Feb 24 um 01:00

800px-Sion_Koelsch_LogoFastnacht im London Pub Weiberfastnacht,
Donnerstag, 23. Februar, 20:11 Uhr Kölsch Abend
Rosenmontag, 27. Februar, 20:11 Uhr, Fastnachts-Party
Mittwoch, 1. März, 19:00 Uhr Heringsessen

Mrz
17
Fr
Wein-Musik-Lyrik.
Mrz 17 um 20:00 – 23:00

dreimaenner-pubWein-Musik-Lyrik.
Weingut Schmitt aus Ilbesheim stellt sich vor,
neue Bilder von Armin Hott und neue Rebholzarbeiten von Friedrich Hackstein.
Musik: „drei Männer“
Frank Ruppert, Cajon, Gesang, Stefan Gebert Sax, Gesang, Fritz Ziegler, Gitarre.

Mrz
30
Do
„Eigentlich bin ich ja Tänzer“ – Kabarett von und mit Daniel Helfrich
Mrz 30 um 20:00 – 23:00

„Eigentlich bin ich ja Tänzer“ – Kabarett von und mit Daniel Helfrich
Skurril, geistreich und auch etwas morbid zeigt uns Klavierkabarettist Daniel Helfrich in seinem neuen Programm, dass das ganze Leben ein einziges Tänzeln zwischen Fettnäpfchen und großem Auftritt, zwischen Taktgefühl und Taktlosigkeit, zwischen anmutigem Ballett und wildem Breakdance ist. Daniel Helfrich begibt sich mit mal mehr, mal weniger ernst zu nehmenden Texten in Pirouetten und Promenaden von Slow Fox bis Quickstep auf das glatte Parkett des Alltags, um spätestens nach einem Pas-de-deux mit Primaballerdiva Helene Fischer zu dem Schluss zu kommen, dass immer noch der Mann führt. Eigentlich. Und eigentlich ist er ja Tänzer. Verpassen Sie also nicht, wenn Daniel Helfrich Sie in vielfältigen Musikstilen rumbarmherzig mit seiner eigenen Sicht auf die Klassiker der Tanzfilme konfrontiert, mit Ihnen über das Parkett fegt und Ihnen die Grenzen des jeweiligen Tanzbereiches aufzeigt. Also: Gogo in ein Programm, bei dem sich inhaltlich auch das Fernsehballett noch eine Scheibe abschneiden kann.

Apr
27
Do
„Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung“ – Kabarett von und mit Barbara Weinzierl
Apr 27 um 20:00 – 23:00

dsc_0173-1„Wir müssen reden! Sex, Geld und Erleuchtung“ – Kabarett von und mit Barbara Weinzierl
Die Schauspielerin, Kabarettistin und Autorin Barbara Weinzierl geht in ihrem Programm vielen Fragen nach: Unter anderem: Gab es vor Facebook schon Freunde? Ist veganes Leben moralisch vertretbar? Ist Anti Aging noch zeitgemäß oder soll ich mir lieber eine Tarnkappe wachsen lassen? Soll ich mein Geld horten oder im Cashflow wegfließen lassen? Kann man mit Fengshui oder lieber mit G`stanzln singen zur Erleuchtung gelangen? Was geschieht, wenn Wissenschaftler ein Medikament erfinden, ihnen aber keine passende Krankheit dazu einfällt? Wenn ich so alt bin, wie ich mich fühle, warum darf ich dann keinen Kinderteller Pinocchio bestellen? Ist ein SUV ein Fahrzeug in dem das Einparken eine sportliche Disziplin ist? Ist österreichische Politik lustiger als deutsche?
Barbara Weinzierl ist Schauspielerin, Autorin und Kabarettistin. Sie lebt in München und tourt mit ihren Programmen seit 2009 durch den Deutschsprachigen Raum. Sie wurde 2016 mit dem Künstlerkreiskaleidoskop- Preis ausgezeichnet.

Mai
7
So
Ein Tag für die Literatur in Hessen, Literatur & Musik im London Pub
Mai 7 um 15:00 – 23:00

Ein Tag für die Literatur in Hessen, Literatur & Musik im London Pub

Der Schauspieler, Gerhard Piske, und Manfred Klenk lesen Robert Gernhardt;226
Michael Tschirner liest Mundartgedichte und Geschichten aus Lampertheim;
Roads to Rome, junge Rockband aus Lampertheim, spielen akustisch eigene Lieder;
DJ Hans Materna spielt Musik hessischer Liedermacher
und als Gast Paul (Friedrich Hackstein), das Kneipenurgestein aussem Ruhrpott,
erzählt über seine Erfahrungen als Ruhrpottler in Hessen.
Mit Unterstützung von Cultur Communal, LampertheimWEB